Leitthema Wirtschaft
Wirtschaftsförderung für eine starke Stadt

Mit seiner Lage im Großraum München und an der überregional bedeutenden Entwicklungsachse München-Freising-Landshut-Dingolfing hat Moosburg die besten Voraussetzungen für eine starke Wirtschaft. Doch viele Chancen wurden in der Vergangenheit nicht genutzt. So ist Moosburg heute Schlusslicht in einer boomenden Region. Mit Ihrer Stimme für die UMB ermöglichen Sie, dass Moosburg wieder den Anschluss an die Region findet.
... zurück
Senkung des Gewerbesteuerhebesatzes von aktuell 380% auf 320%: Mit 380% hat Moosburg aktuell den höchsten Gewerbesteuerhebesatz im Landkreis.

Beitritt zur europäischen Metropolregion München e.V., um die Stadt in den Blickwinkel von Investoren zu rücken.

Flächendeckendes schnelles Internet.

Die Beschäftigung hat seit 2002 in Moosburg um 3% abgenommen, während sie im Landkreis Freising um 14% zugenommen hat.

Beschäftigungszahlen
(Quelle: Statistisches Landesamt Bayern)

Infolge dieser schwachen Wirtschaftspolitik hat Moosburg mit abnehmenden Steuereinnahmen zu kämpfen. Steuereinnahmen, die für die vielen anstehenden Aufgaben in Moosburg dringend benötigt werden.

Steuereinnahmekraft
(Quelle: Statistisches Landesamt Bayern)

Die Steuereinnahmekraft, dargestellt in der folgenden Grafik, ist ein Indikator für die wirtschaftliche und finanzielle Lage der Gemeinden. Daher hat sich Moosburg in den letzten Jahren weiter verschuldet.

Schulden
(Quelle: Statistisches Landesamt Bayern)

Damit Moosburg wieder den Anschluss an die Regionen findet und qualitativ hochwertige Arbeitsplätze in Moosburg geschaffen werden, sind folgende Maßnahmen notwendig:

Abwasserbescheid 2016
Widerspruchsformular

UMB - Informationen
Downloads ...
Links ...
Archiv ...
UMB - Interaktiv
Mitglied werden ...
Kontakt-Formular ...
Moosburg-Blog ...
Der Kommentar

Servus Tscharli
Nach nur knapp vier Jahren guter und intensiver Zusammenarbeit trennen sich die Wege von Tscharli Wagner und UMB. Dabei hatte es erfolgreich angefangen. Wagner hatte auf Anhieb als Bürgermeisterkandidat ohne Stadtratsvergangenheit beachtliche 17% erreicht und damit mit Sicherheit von der breiten UMB-Wählerschaft profitiert. Mit Wagner hatte die UMB einen Mitstreiter gewonnen, der viel Kompetenz in Sachen Haushalt und Leidenschaft beim Thema Stadtentwicklung mit gebracht hat. Gemeinsam konnte man mit drei Stimmen im Stadtrat UMB-Politik Gewicht verschaffen. Die Trennung tut beiden weh, wer sie besser verkraftet, wird die Zukunft zeigen.
Aber eins steht fest, die UMB werden auch weiterhin unerschütterlich und mit langem Atem für das Gemeinwohl und ein lebenswertes Moosburg im Einsatz sein.

Ihr Mike Hilberg

UMB
sachlich
zuverlässig
überparteilich
Unabhängige Moosburger Bürger  e.V.
Impressum
Disclaimer
Aktuelles
Leitlinien
StR-Sitzungen
Erfolge
Termine
Kontakt