Leitthema Verkehrsberuhigung
Navi-Software Hersteller über Westumfahrung informiert
Westumfahrung wird von nicht ortskundigen LKW-Fahrern nicht ausreichend genutzt
Moosburg, 21.11.2013 (aw) Alfred Wagner (Bürgermeisterkandidat der UMB) informiert Hersteller von Navigations-Software. Route über die Westumfahrung soll als schnellere und komfortablere Variante in die aktuelle Kartensoftware einbezogen und bei Routenberechnung berücksichtigt werden. Anregung aus der Diskussion bei der Veranstaltung der Altstadtförderer umgesetzt.
... zurück
Die anhaltend hohe Verkehrsbelastung der Moosburger Innenstadt ist für die Moosburger Bürger und Geschäftsleute ein Dauerärgernis. Eine wesentliche Ursache für den unverändert starken Durchgangsverkehr mitten durch die Moosburger Innenstadt ist vermutlich, dass es der Stadt nach wie vor nicht gelungen ist, den offiziellen Verlauf der Staatsstraße von der Innenstadt auf die Westtangente umzuleiten.

Beim sehr gut besuchten Forum zum Thema „Leerstandsmanagement“ der Altstadtförderer Moosburg am 12.11. 2013 wurde in der Diskussion angeregt, die Hersteller von Navigations-Software über die besondere Moosburger Situation zu informieren. Die Route über die Westumfahrung soll als schnellere und komfortablere Streckenführung sowohl für PKW als auch für LKW in die aktuelle Kartensoftware aufgenommen werden. Diese Anregung hat Alfred Wagner mit einem Informationsschreiben an die betreffenden Firmen nun umgesetzt. „Unsere Altstadt hat etwas Besseres verdient als Verkehrslärm und Gestank von ortsfremdem Durchgangsverkehr, zumal es mittlerweile eine attraktive Umfahrungsalternative gibt. Wo die Politik nicht handelt, sollten wir als Bürger unsere Möglichkeiten nutzen und aktiv werden.“

Abwasserbescheid 2016
Widerspruchsformular

UMB - Informationen
Downloads ...
Links ...
Archiv ...
UMB - Interaktiv
Mitglied werden ...
Kontakt-Formular ...
Moosburg-Blog ...
Der Kommentar

Servus Tscharli
Nach nur knapp vier Jahren guter und intensiver Zusammenarbeit trennen sich die Wege von Tscharli Wagner und UMB. Dabei hatte es erfolgreich angefangen. Wagner hatte auf Anhieb als Bürgermeisterkandidat ohne Stadtratsvergangenheit beachtliche 17% erreicht und damit mit Sicherheit von der breiten UMB-Wählerschaft profitiert. Mit Wagner hatte die UMB einen Mitstreiter gewonnen, der viel Kompetenz in Sachen Haushalt und Leidenschaft beim Thema Stadtentwicklung mit gebracht hat. Gemeinsam konnte man mit drei Stimmen im Stadtrat UMB-Politik Gewicht verschaffen. Die Trennung tut beiden weh, wer sie besser verkraftet, wird die Zukunft zeigen.
Aber eins steht fest, die UMB werden auch weiterhin unerschütterlich und mit langem Atem für das Gemeinwohl und ein lebenswertes Moosburg im Einsatz sein.

Ihr Mike Hilberg

UMB
sachlich
zuverlässig
überparteilich
Unabhängige Moosburger Bürger  e.V.
Impressum
Disclaimer
Aktuelles
Leitlinien
StR-Sitzungen
Erfolge
Termine
Kontakt